Röntgen

Organisation im Röntgenraum
Bei der Umstellung auf digitales Röntgen ist der praktikable Organisationsschrank von Freuding eine nützliche Ergänzung. Der Röntgenschrank überzeugt durch optische Akzente und funktionellen Details. Die strukturierte, ergonomische Anordnung der verschiedenen Komponenten erleichtern die Arbeitsweise und sind komplett in einer Einheit integriert.

Digitales Röntgen – Ein Gewinn für die Praxis
Die diagnostischen und administrativen Vorteile bei der Umstellung auf digitales Röntgen sind die entscheidenden Merkmale gegenüber herkömmlichen Röntgen. Speziell für die filmlose Bekundung von medizinischen Bildern eignen sich die digitalen Farbbildschirme der MD-Serie von NEC. Die anthrazitfarbene Monitornische mit der nach hinten versetzten Bildschirmaufnahme verhindert Spiegelungen auf dem Display. Das Bedienfeld der Tastatur ist flächenbündig (Sonderausstattung) in der Tastaturschublade integriert. Diese Hygiene-Tastatur mit Glasoberfläche und eine Wireless-Mouse vervollständigen das EDV-Programm von Freuding.
Neben der Funktionalität spielt ein prägnantes und persönliches Erscheinungsbild eine wichtige Rolle. Individuelle Raumkonzepte und Objektplanungen, die Freuding mit seinem kreativen Planungsteam entwickelt, überzeugen hier.

Techniktische, Empfänge, Behandlungseinheiten, Freuding, Labor, Praxis, Behandlungszeile, Laboreinrichtung, Laboreinrichter, 87778 Stetten, Praxismöbel, Praxiseinrichtung, Praxiseinrichter, Dentalmöbel, Laborbedarf, Praxisbedarf, Dentaleinrichtung, Medizintechnik, Zahntechnik, Labormöbel, Empfangstheke, Praxis-Einrichtung, Wartezimmer